Harz Seife „Weihrauch, Gold und Myrrhe“

Hallo, hallo!!!
Geladen mit neuen Energien, nach kroatisch Unterricht und Elektro-Massage, haben sich 2 neue Ideen aus vielen Zutaten herauskristallisiert!!! Aus den 2 wurden dann  3 und schlußendlich 4

Idee 1 – Harzseife
Da ich soviel Harz geschmolzen habe – in Öl – und jetzt 5 od. 6  volle Nutellagläser stehen hab, ich aber nicht alle zu Salbe verarbeiten wollte, such ich schon lange nach einem Seifenrezept, aber mit viel Harz, das ich verwirklichen könnte…

Idee 2  – Harzseife  – da möcht ich das Harzöl direkt verseifen
Idee 3 – das Zwischenseiferl -das gründlich in die Hose ging
“Rosenweihrauch” Sole-Zwischenseiferl
Seife einschmelzen – zum weinen
eingeschmolzene Seife nochmals einschmelzen
tja – genau das alles hat mein liebes Zwischenseiferl durchgemacht 😉
Idee 4 – Lavaerde Wschstück – am Ende vom Text mehr davon…

der Zufall hat wiedermal mitgeholfen… denn in den Nutellagläsern ist anscheinend ein Teil vom Harz zu Boden gesunken und das, was komplett im Öl aufgelöst ist, schwimmt obenauf!!! Und davon nicht wenig!!!
Abgesaugt – etwa 800g Harzöl!!! Basis 80% Olive, 20% Sonnenblumenöl

20170119_174627
das kleine Fläschchen ist gut geeignet um etwas abzusaugen
20170119_174633
Harzöl im Top

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem das ja Öl ist, muß man’s doch auch verseifen können!!! Sicher sind auch andere Stoffe drin – von denen weiß ich aber nichts genauses, also – volles Risiko – und auf geht’s!!!

Einfach ausprobieren 🙂

Habe beschlossen 2 Seifen mit Harz zu sieden – eine, wo ich das Harzöl zum angedickten Leim dazugebe und eine, wo ich das Harzöl selbst verseife!

Seife mit Harzöl zum angedickten Leim: da ich sie schon gesiedet habe, hat sie einen Namen:

„Weihrauch, Gold und Mhyrre“

Alles ging problemlos – und es war eine OHP.

ÜF mit 0% angesetzt – wegen dem Harzöl, das ich zum fertigen Seifenleim dazugegeben habe.
Hab eine alte Pastetenform im Keller entdeckt – die ist perfekt, weil genau 400 g reinpassen – eine super Menge um auszuprobieren!

2017-01-21 19.35.44.jpg

Ok – Weihrauch zum beduften – passt doch gut. – Eine irre patzige Sache – nach zerstoßen, kommt etwas Wasser drauf – und das sollte man nicht im Stößl machen – eben weils irre klebt!
Ich mußte dann nachher viel Wasser draufgeben, damit ich sauber machen konnte 🙂


Die Weihrauch Wasser Paste kam auch in den fertigen Seifenleim.
Das alles ist drin:
85 g Schmalz
100 g Olive
15 g Rizi
mit 0% ÜF,
66,7g  H2O

40-60 g Harzöl (Olive u Sonnenblumen)
etwa 5 g Weihrauch
20 Tropfen ÄÖ Myrrhe – wird ja auch aus Harz gemacht

Wahrscheinlich ist die Mischung 30% Harz u 70% Öl – da sich im Harzöl viel Harz am Boden abgesetzt hat (nach Harz in Öl auflösen) u ich nur das reine Öl von oben abgesaugt habe u für Seife verwendet habe!

Bild 1 – erstes Auspacken – alles schön hart 🙂
Bild2 – sieht das nicht lieb aus – ein paar größere Weihrauchstückchen sieht man
Bild3 – von oben – sschöne „Patina“ finde ich

und weil ich Weihrauch und Myrrhe zum beduften genommen hab, kam mir spontan der Gedanke „Weihrauch, Gold und Myrrhe“ – die Geschenke der hl.3 Könige an das kleine Jesulein 🙂
darum dann ein Gloldstempel – da hab ich etwas gemurkst – hatte keinen Stempel, also Ausstechform u Goldpulver, festgestanzt mit Stil vom Pinsel…

e voila: „Weihrauch, Gold und Myrrhe“

Jetzt gefällt mir meine 1.Harzseife doch ganz gut :))

Der Duft ist nach Weihrauch und Mhyrre – das selbstgesammelte Harz konnte ich bisher noch nicht riechen!

Bei meiner nächsten Harzseife möchte ich ja das Harzöl selbst verseifen – das sollte dann stärker riechen; und in den fertigen Leim werde ich auch noch eine Harzölpaste dazutun – also da ist dann mehr Harz im Öl gelöst!!!
Mal sehen – angeblich dickt das sehr schnell an – wenn man das aber weiß, muß halt alles vorbereitet sein!

Das Seifchen habe ich noch ein bißchen schlafen gelegt :))
2017-01-21-13-15-47

Idee 4 (oh Gott, wo soll das alles enden?) – Lavaerde Waschstück
Nachdem Lavaerde (lat. von lavare – waschen) eine natürliche „Seife“ ist, dachte ich mir, vlt könnte ich daraus eine Art Seife machen, aber ohne die ganze Chemie…
also nur Lavaerde, Fette, Wachse – aus!
Im Netz hab ich nichts darüber gefunden – nur richtige Seifen mit Lavaerde – das ist mir zuwenig wild!!!
Das dumme an der Sache ist, ich hab nicht mehr viel Lavaerde – andererseits, sollte es schiefgehen, ist der Verlust nicht all zu groß!!!
Mir brennen richtig die Fingernägel vor Vorfreude!!!

.Fortsetzung folgt…

eure Kola Kokel

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Harz Seife „Weihrauch, Gold und Myrrhe“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s