„Rosenweihrauch“ Sole-Zwischenseiferl

Da ich gleich 2 Harzseifen geplant – und eine schon realisiert –  hatte, und die farblich mehr so beige sind, hatte ich Bock auf eine schöne schneeweisse zwischendurch!

Und nachdem ich mein perfektes Seifenförmchen gefunden habe – die alte Pastetenform für 300 bis 400 g – werd ich meine nächsten Seifenversuche alle dort drin machen.

2017-01-21-19-35-44

Die Seifchen werden so schön lieb klein – eben „eine Hand voll“.

Also… nachdem ich die letzte Seife mit Weihrauch beduftet hab – das war ja ein ziemliches Gepatze mit dem Weihrauch – dachte ich mir, diesmal verwende ich den Rosenweihrauch, wegen Duft UND Farbe -schönes rot.

2017-01-23-00-51-28

Also – Test, wie sich das Zeug auflösen läßt. – Nicht im Mörser auf jeden Fall. Es verhält sich wie kühler Kaugummi oder kaltes Wachs..
dafür gehts in etwas Öl plus Hitze! Gesagt getan. Super Farberl – leider nicht fotografiert…

Dann dachte ich mir – ich mach eine Sole Seife, weil die schön weiß werden. Dann dachte ich mir noch, wär doch schön, das Wasser auch zu färben – mit Rosenblüten – nur, meine sind alle im Zucker, für Rosenblütenzucker…
also ein paar rausgepult, mit etwas Zucker drauf (egal…) – das bekam ich nachher in der Form gut zu spüren – das ganze bekam schön Hitze!!!

Also Sole, mit etwas Zucker (ja!)
Schweineschmalz
Kokosfett
Babassureste

GFM: 253g
ÜF 5% weil ich noch Vanilleölmazerat dazu tun wollte

einen Teil vom Leim mit geschmolzenem Rosenweihrauch beduftet und gefärbt – der zog auch schön schnell an, wie man immer hört – aber keine Spur von Blitzbeton!

Den Weißen Leim dann noch mit 50g Vanilleölmazerat versetzt – riecht man gar nicht nachher… die Rose ist einfach zu stark!!!

Ab in die Form:

Ins kalte Backrohr zum verseifen – dann schau ich, und das war ganz schön heiß!!!!
Ich glaub, das nennt man die Gelphase!!!
Geschätzt so 50° – mehr als handwarm… handheiß…
also raus auf den Balkon, wo es sich dann beruhigt und abgekühlt hat!!!

Warum, weiß ich nicht, aber ich dachte, ich müßte bis heute morgen warten zum ausformen und schneiden (???) – das war eine Fehlannahme!!!

Heute morgen :


JA -schön hart – und noch hab ich gewartet (warum???). Mit dem Effekt, dass sie sich nicht mehr schneiden, sondern nur mehr brechen ließ… bröseln… Mennnnooooo!!!

Allerdings bei der Fettzusammenstellung auch keinWunder – lauter harte Fette!!! Ich bin ja noch Anfänger – aber aus Fehlern lernt man!!! Beim Einschmelzen werde ich etwas Rizinusöl drübersprühen – das kann helfen, sie etwas weicher zu machen!

Schade – sie riecht sooo gut!!! Greift sich auch gut an – hat aber noch ganz schön Pep – Zungentest totales Brzln – war ja CP, trotz der Hitze, die sie selbst verursacht hat!!! Lakmustest: PH 12 – brzl

Was solls? Nochmal einschmelzen, und dann von vorn!!!

Fortsetzung folgt…
lest weiter, wenn ihr Bock habt Seife einschmelzen – zum weinen
und eingeschmolzene Seife nochmals einschmelzen

eure Kola Kokel 

Advertisements

3 Gedanken zu “„Rosenweihrauch“ Sole-Zwischenseiferl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s