Rohkakao, Kaffee und Tee – nicht nur gesund…

Ja – ich bin ROH-Kakao süchtig! Es hat Jahre gedauert, bis ich Rohkakao  überhaupt entdeckt hatte…
ich liebe den Schaum am Kakao oben… und mit Rohkakao bekommt man den besten! Außerdem ist er geschmacklich mit keinem anderen Kakao zu vergleichen…

aber ich bin definitiv süchtig… bisher dacht ich mir – „na und – es ist Kakao“… meine Gesundheit ist mir schon wichtig und irgendwann bin ich auf diesen Artikel gestoßen… mir gehts besonders um den Inhaltstoff Theobromin und den Teil über Rohkakao! Kaffee trink ich nur morgens und Tee meistens Kräutertee – also no problem!

Aber wenn ich am Nachmittag Gusta auf einen Kakao bekomm – dann muß ich ihn auch haben! Jeden Tag… geht er mir aus, bin ich unrund! Bisher war mir das egal, weil ich den Geschmack liebe…

lest selbst den Beitrag, wenn ihr Bock habt…

Koffein / Gesunder Rohkakao – eine fatale Irreführung?

und dann schreibt er noch ein Rezept rein, WIE man sich vom Rohkakao „runterholen“ kann. Entziehen kann. Mit einer „Ersatzschokolade“ ohne Kakao!
Klar hab ich das sofort ausprobiert – 1. schmeckts total super, und 2. oh Wunder – es hilft!

Drin ist:
1 Teil Mandelpüree
1 Teil Honig
2 Teile Kokosfett – aber bio
und wenn ein Teil 2 EL sind, dann noch
1 TL Carobpulver dazu.

2017-02-13-16-31-25

sorry, dass ich jetzt WErbung mach – vor allem für nichts…
Das sind meine Zutaten, die ich mir besorgt hab!

Zuerst Mandelpüree und Honig mischen, dann Fett schmelzen (nur mit Wärem, nicht Hitze) und dann Carob drübersieben… gut verrühren – in eine flache Sache und ab in den Eiskasten!!!

Ich hab das Rezept noch abgeändert – es war mir zu fett und zu süß…. einfach mehr Mandelpüree und noch einen TL Carob! Aber jetzt schmeckts wie super lecker hausgemachte Nussschokolade! Nougatschokolade ohne Fettvreme Erlebnis, das man normalerweise hat…

hier meine Mandelpüree-Kokosfett-Honig-Carobade:

2017-02-13-16-32-57

Und der schmeckt genauso lecker, wie er aussieht… wirklich supi.dupi mupi lupi schmatzi, batzi Hosenmatzi 😉
Echt gut!!!

Was soll’s – wenn Rohkakao in solchen Mengen, wie ich ihn konsumiert habe, meine Nervenbahnen zerstört – dann muß es nicht sein!
Deshalb kann ich trotzdem hin und wieder einen trinken… aber in nächster Zeit nicht… wenn die Eratzschokolade weiter so gut hilft!

Eure Kola Kokel

Advertisements

3 Gedanken zu “Rohkakao, Kaffee und Tee – nicht nur gesund…

  1. *Seufz* Alles ist Böse. Kaffee… Kakao… Zigaretten… was bleibt mir dann noch? ^^ Ich halte es wie Paracelsus. „Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift, allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei…“ Doch den Cappucino á l’amande aus deinem Link werde ich mal testen, weil der Kaffee tut mir irgendwie nicht gut, in letzter Zeit wird mir oft schlecht davon. Trinken tu ich ihn trotzdem :/ (Und Rohkakaomilch ist schon sehr geil. Davon komm ich schwer los, im Sommer leichter als im Winter) LG Sabrina

    Gefällt mir

    1. erst eben deinen kommentar gesehen… ich komm auch icht los vom rohkakao!!! Kaufe mir gleich 2 kg im Großhandel u komme damit etwa knapp 2 monate aus… trotzdem muß ich schon sagen, das hat damals funktoniert, also dieser Ersatz um nicht sooo starken gusta auf Rohkakao zu haben…
      ich denk mir auch – es gibt schlimmeres u vlt brauch ich gerade diese Extrapower vom Rohkakao!!!
      lg Kola

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s